Schritt-für-Schritt-Anleitung: Datenschutz-Einstellungen bei Firefox anpassen

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie Firefox datensparsam konfigurieren.

Die Anpassungen sind für aktuelle Firefox-Versionen auf allen Betriebsystemen möglich.

Je nach Version und Betriebsystem variieren Darstellung und Optionen der Einstellungen, wir beschreiben hier Firefox Version 75 für Windows 10.

Was bewirken diese Datenschutz-Anpassungen im täglichen Internet-Alltag

Insgesamt werden beim Surfen deutlich weniger Daten preisgegeben, u.a.:

  • Die Firefox-Startseite wird entschlackt
  • DuckDuckGo wird statt Google als Standardsuchmaschine eingestellt, da diese als einzige der vorinstallierten Suchmaschinen den Datenschutz ernst nimmt
  • Sie nutzen den deutlich verbesserten Schutz vor Aktivitätenverfolgung der aktuellen Firefox-Version
  • Cookies werden nur von der aufgerufenen Seite akzeptiert und nicht von Drittanbietern
  • Cookies und Website-Daten werden beim Beenden von Firefox automatisch gelöscht

Einige wenige Webseiten funktionieren möglicherweise nicht mehr perfekt, so dass dafür ein zweiter Browser genutzt werden sollte, sofern man das Risiko in Kauf nimmt. Normalerweise sollten alle Webseiten mit dieser Konfiguration einwandfrei funktionieren. Lediglich bei der Nutzung von AdBlockern oder ähnlichen Tools wie NoScript muss man mit gewissen Einschränkungen leben, da dann ggf. einzelne Elemente händisch freigeschaltet werden müssen.

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Starten Sie Firefox
  2. Eine Registrierung bei Firefox ist nicht notwendig, ignorieren Sie die entsprechenden Hinweise
  3. Öffnen Sie die Firefox-Einstellungen
  4. Scrollen Sie in der Registerkarte Allgemein nach unten und stellen Sie automatische Updates ein
  5. Scrollen Sie in der Registerkarte Allgemein nach unten zum Punkt Surfen und deaktivieren Sie die beiden „Empfehlungen während des Surfens
  6. Wechseln Sie im linken Menü auf die Registerkarte Startseite, wählen für neue Tabs die Option „Leere Seite„. Deaktivieren Sie im Startbildschirm alle störenden Elemente, u.a. „Empfohlen von Pocket“. Wir empfehlen ausschließlich Lesezeichen anzuzeigen
  7. Wechseln Sie im linken Menü auf die Registerkarte Suche, aktivieren die separate Suchbox und stellen als Standardsuchmaschine DuckDuckGo statt Google ein
    Weitere Suchmaschinen: Bing speichert wie Google Daten, gern auch verknüpft mit dem Microsoft-Konto; Ecosia bindet ungefragt zwei externe Dienste ein (bingapis.com und sentri.io).
  8. Deaktivieren Sie außerdem die Suchvorschläge
  9. Wechseln Sie nun im linken Menü auf die Registerkarte Datenschutz & Sicherheit und wählen „Benutzerdefiniert“ bei Browser-Datenschutz aus
  10. Stellen Sie dort bei Cookies die Option „Alle Cookies von Drittanbietern“ ein
  11. Aktivieren Sie den Schutz vor Aktivitätenverfolgung „In allen Fenstern
  12. Belassen Sie die weiteren Einstellungen zu Digitalwährungsberechnern und Identifizierern aktiviert
  13. Aktivieren Sie die Option „Do Not Track“ immer, lassen Sie Cookies und Website-Daten beim Beenden von Firefox löschen und deaktivieren Sie die Speicherung von Zugangsdaten und Passwörtern und -sofern bereits genutzt- löschen Sie gespeicherte Zugangsdaten.
    Wir empfehlen die Nutzung des Betriebssystem- und Browser-übergreifenden sicheren Passwort-Managers KeypassXC. Sofern Sie nicht auf die Speicherung von Passwörtern im Browser verzichten wollen nutzen Sie zumindest ein sicheres Master-Passwort.
  14. Passen Sie die Chronik an, d.h. wählen Sie die Option „nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen
  15. Stellen Sie dort ein, dass die Chronik beim Beenden von Firefox gelöscht wird  und deaktivieren Sie für die Adressleiste die Einträge „Chronik“ und „offene Tabs“.
    Klicken Sie auf den Button „Einstellungen“ auf der rechten Seite
  16. Aktivieren Sie, dass beim Beenden von Firefox alle Daten automatisch gelöscht werden, d.h. auch Website-Einstellungen und Offline-Website-Daten
  17. Passen Sie die Berechtigungen für Standort und Automatische Wiedergabe an, indem Sie jeweils auf den Button „Einstellungen“ klicken
  18. Wählen Sie im Einstellungen-Dialog für Standort aus, dass alle neuen Anfragen blockiert werden
  19. Blockieren Sie die automatische Wiedergabe von Audio und Video indem Sie diese Option als Standard auswählen
  20. Die Berechtigungen für Kamera und Mikrofon sollten Sie nicht blockieren, wenn Sie an Videokonferenzen Browser-basiert teilnehmen wollen (Firefox fragt für jede Webseite nach, ob sie genutzt werden dürfen)
  21. Deaktivieren Sie noch die Datenerhebung durch Firefox
  22. Da Sie sich nicht bei Firefox angemeldet haben, ist bei der Registerkarte Sync nichts anzupassen
  23. Fertig

Sie können anschließend Startpage als Standardsuchmaschine einrichten.

Weitere Informationen

Autor: don't panic

Über das Pseudonym: "Don't panic" ist auf das Cover des legendären elektronischen Reiseführers durch die Galaxis gedruckt, damit ein Anhalter keine Angst verspürt. - The British author Arthur C. Clarke said Douglas Adams' use of "don't panic" was perhaps the best advice that could be given to humanity. cf. Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.