E-Mails an mehrere Adressaten senden – was sollten Sie dabei beachten?

E-Mail-Adressen sind personenbezogene Daten, sollten also nicht ohne Zustimmung Dritten mitgeteilt werden.

Nutzen Sie deshalb für die Adressierung das Feld BCC (Blind Copy), wenn Sie eine E-Mail an einen größeren Personenkreis direkt aus einem E-Mail-Programm wie Outlook oder Thunderbird senden möchten. Gegebenenfalls können Sie auch eine Mailing-Liste für den Versand nutzen.

„E-Mails an mehrere Adressaten senden – was sollten Sie dabei beachten?“ weiterlesen

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Mikrofon-Aktivierung des Webex-Meetings-Service abstellen

Falls Sie sich wunderten, wieso außerhalb von Meetings Cisco Webex das Mikrofon Ihres Computers aktiviert – es handelt sich um das Feature „Suche nach Videosystemen“.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie es abschalten können.

„Schritt-für-Schritt-Anleitung: Mikrofon-Aktivierung des Webex-Meetings-Service abstellen“ weiterlesen

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Einzelne E-Mail in Outlook verschlüsseln

Wir empfehlen, bei einzelnen E-Mails die Verschlüsselung zu aktivieren.

E-Mails generell zu verschlüsseln ist nicht hilfreich, da nur wenige Empfänger S/Mime nutzen; beim Senden wird sonst für jeden weiteren Empfänger ein Dialog eingeblendet „unverschlüsselt senden?“, der bestätigt werden muss.

„Schritt-für-Schritt-Anleitung: Einzelne E-Mail in Outlook verschlüsseln“ weiterlesen

E-Mails mit S/Mime in Outlook signieren und verschlüsseln

Dank signierter E-Mails ist ein Absender verifiziert und vertrauliche und personenbezogene Daten können Ende-zu-Ende-verschlüsselt per E-Mail gesandt werden. Es gibt zwei gängige Methoden: S/Mime und PGP.

Es ist einfacher als man/frau denkt: Die TU bietet für Ihre Mitglieder den Zertifizierungsservice des DFN Vereins an (der Service wird auch von anderen Hochschulen genutzt, fragen Sie bei Ihrem Rechenzentrum nach).

Jede*r TU-Angehörige kann bei der ZECM ein S/Mime-Zertifikat beantragen und dieses in seinem E-Mail-Programm einbinden.

Wie es geht und was es dabei zu beachten gibt beschreiben wir hier.

„E-Mails mit S/Mime in Outlook signieren und verschlüsseln“ weiterlesen

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Text-Format bei Outlook einstellen

Große Gedanken benötigen keine Schminke!

HTML-Formatierungen sind in E-Mails eher überflüssig. Außerdem lassen sich so Spam- und Phishing-Mails besser erkennen (die gern falsche Links hinter verlinktem Text verstecken).

Da die Nur-Text Option in Outlook an zwei Stellen anzupassen ist, die zudem auch etwas unlogisch aufgebaut sind, eine kurze Anleitung von uns wie es geht.

„Schritt-für-Schritt-Anleitung: Text-Format bei Outlook einstellen“ weiterlesen

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Webex-Meeting im Browser beitreten

Meetings mit Webex und Zoom können direkt im Browser ohne Installation einer (Desktop-)App genutzt werden.

Wie es mit Webex geht beschreiben wir hier.

„Schritt-für-Schritt-Anleitung: Webex-Meeting im Browser beitreten“ weiterlesen

Empfehlungen zur Nutzung des DFN Terminplaners

Der DFN Terminplaner ist ein Online-Tool, welches die Planung von Terminen für Arbeitsgruppen sowie einfache Umfragen ermöglicht. Er ist eine datenschutzfreundliche Alternative zu kommerziellen Tools wie Doodle.

Die im Februar 2020 veröffentlichte Version 4.1 bietet umfangreichere Möglichkeiten, die Benutzeroberfläche wurde auch überarbeitet.

Wir geben eine kurze Beschreibung des Dienstes sowie Empfehlungen zur Nutzung.

„Empfehlungen zur Nutzung des DFN Terminplaners“ weiterlesen

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Telemetriedaten-Übertragung bei Windows 10 Home abschalten

Der vom BSI beschriebene Weg zur Deaktivierung der Telemetriedaten-Übertragung zu Microsoft scheint auch bei Windows 10 Home zu funktionieren.

Wie es geht zeigt unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung!

„Schritt-für-Schritt-Anleitung: Telemetriedaten-Übertragung bei Windows 10 Home abschalten“ weiterlesen

Keine Registrierung bei Microsoft nach Windows 10 Update!

Beim aktuellen Update von Windows 10 Home wird mann/frau von Microsoft nachdrücklich aufgefordert, sich mit einem Microsoft-Konto zu registrieren.

NEIN! Tun Sie es nicht!

Windows 10 funktioniert problemlos ohne Microsoft-Konto.

„Keine Registrierung bei Microsoft nach Windows 10 Update!“ weiterlesen

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Apps in einem Windows-Benutzerkonto verwalten

Für jedes Benutzerkonto können unterschiedliche Apps installiert werden, sowohl aus dem Microsoft-Store als auch als Desktop-Apps mit Installationsroutinen.

Die Apps aus dem Microsoft-Store können auch vom Standardbenutzer verwalter werden, also sowohl gelöscht als auch wieder installiert werden – und das sogar ohne Anmeldung mit einem Microsoft-Konto.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie überflüssige Apps beispeilsweise im dienstlichen Benutzerkonto deinstallieren können.

„Schritt-für-Schritt-Anleitung: Apps in einem Windows-Benutzerkonto verwalten“ weiterlesen