E-Mails an mehrere Adressaten senden – was sollten Sie dabei beachten?

E-Mail-Adressen sind personenbezogene Daten, sollten also nicht ohne Zustimmung Dritten mitgeteilt werden.

Nutzen Sie deshalb für die Adressierung das Feld BCC (Blind Copy), wenn Sie eine E-Mail an einen größeren Personenkreis direkt aus einem E-Mail-Programm wie Outlook oder Thunderbird senden möchten. Gegebenenfalls können Sie auch eine Mailing-Liste für den Versand nutzen.

„E-Mails an mehrere Adressaten senden – was sollten Sie dabei beachten?“ weiterlesen

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Mikrofon-Aktivierung des Webex-Meetings-Service abstellen

Falls Sie sich wunderten, wieso außerhalb von Meetings Cisco Webex das Mikrofon Ihres Computers aktiviert – es handelt sich um das Feature „Suche nach Videosystemen“.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie es abschalten können.

„Schritt-für-Schritt-Anleitung: Mikrofon-Aktivierung des Webex-Meetings-Service abstellen“ weiterlesen

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Einzelne E-Mail in Outlook verschlüsseln

Wir empfehlen, bei einzelnen E-Mails die Verschlüsselung zu aktivieren.

E-Mails generell zu verschlüsseln ist nicht hilfreich, da nur wenige Empfänger S/Mime nutzen; beim Senden wird sonst für jeden weiteren Empfänger ein Dialog eingeblendet „unverschlüsselt senden?“, der bestätigt werden muss.

„Schritt-für-Schritt-Anleitung: Einzelne E-Mail in Outlook verschlüsseln“ weiterlesen

E-Mails mit S/Mime in Outlook signieren und verschlüsseln

Dank signierter E-Mails ist ein Absender verifiziert und vertrauliche und personenbezogene Daten können Ende-zu-Ende-verschlüsselt per E-Mail gesandt werden. Es gibt zwei gängige Methoden: S/Mime und PGP.

Es ist einfacher als man/frau denkt: Die TU bietet für Ihre Mitglieder den Zertifizierungsservice des DFN Vereins an (der Service wird auch von anderen Hochschulen genutzt, fragen Sie bei Ihrem Rechenzentrum nach).

Jede*r TU-Angehörige kann bei der ZECM ein S/Mime-Zertifikat beantragen und dieses in seinem E-Mail-Programm einbinden.

Wie es geht und was es dabei zu beachten gibt beschreiben wir hier.

„E-Mails mit S/Mime in Outlook signieren und verschlüsseln“ weiterlesen

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Text-Format bei Outlook einstellen

Große Gedanken benötigen keine Schminke!

HTML-Formatierungen sind in E-Mails eher überflüssig. Außerdem lassen sich so Spam- und Phishing-Mails besser erkennen (die gern falsche Links hinter verlinktem Text verstecken).

Da die Nur-Text Option in Outlook an zwei Stellen anzupassen ist, die zudem auch etwas unlogisch aufgebaut sind, eine kurze Anleitung von uns wie es geht.

„Schritt-für-Schritt-Anleitung: Text-Format bei Outlook einstellen“ weiterlesen

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Webex-Meeting im Browser beitreten

Meetings mit Webex und Zoom können direkt im Browser ohne Installation einer (Desktop-)App genutzt werden.

Wie es mit Webex geht beschreiben wir hier.

„Schritt-für-Schritt-Anleitung: Webex-Meeting im Browser beitreten“ weiterlesen

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Telemetriedaten-Übertragung bei Windows 10 Home abschalten

Der vom BSI beschriebene Weg zur Deaktivierung der Telemetriedaten-Übertragung zu Microsoft scheint auch bei Windows 10 Home zu funktionieren.

Wie es geht zeigt unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung!

„Schritt-für-Schritt-Anleitung: Telemetriedaten-Übertragung bei Windows 10 Home abschalten“ weiterlesen

Keine Registrierung bei Microsoft nach Windows 10 Update!

Beim aktuellen Update von Windows 10 Home wird mann/frau von Microsoft nachdrücklich aufgefordert, sich mit einem Microsoft-Konto zu registrieren.

NEIN! Tun Sie es nicht!

Windows 10 funktioniert problemlos ohne Microsoft-Konto.

„Keine Registrierung bei Microsoft nach Windows 10 Update!“ weiterlesen

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Apps in einem Windows-Benutzerkonto verwalten

Für jedes Benutzerkonto können unterschiedliche Apps installiert werden, sowohl aus dem Microsoft-Store als auch als Desktop-Apps mit Installationsroutinen.

Die Apps aus dem Microsoft-Store können auch vom Standardbenutzer verwalter werden, also sowohl gelöscht als auch wieder installiert werden – und das sogar ohne Anmeldung mit einem Microsoft-Konto.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie überflüssige Apps beispeilsweise im dienstlichen Benutzerkonto deinstallieren können.

„Schritt-für-Schritt-Anleitung: Apps in einem Windows-Benutzerkonto verwalten“ weiterlesen

Schritt-für-Schritt-Anleitung: System-Wiederherstellungspunkt setzen

In Windows können Wiederherstellungspunkte gespeichert und das Windows-Betriebsystem zu einem späteren Zeitpunkt wieder darauf zurückgesetzt werden.

„Schritt-für-Schritt-Anleitung: System-Wiederherstellungspunkt setzen“ weiterlesen