Schritt-für-Schritt-Anleitung: Einzelne E-Mail in Outlook verschlüsseln

Wir empfehlen, bei einzelnen E-Mails die Verschlüsselung zu aktivieren.

E-Mails generell zu verschlüsseln ist nicht hilfreich, da nur wenige Empfänger S/Mime nutzen; beim Senden wird sonst für jeden weiteren Empfänger ein Dialog eingeblendet „unverschlüsselt senden?“, der bestätigt werden muss.

Um verschlüsselte E-Mails senden zu können, muss man/frau irgendwann eine mit S/Mime signierte E-Mail des/der Adressaten erhalten haben. Im Zweifelsfall senden Sie kurz eine E-Mail an den/die Adressat*in mit der Bitte Ihnen eine signierte E-Mail zu senden.

  1. Beginnen Sie, Ihre E-Mail zu schreiben
  2. Abdocken, d.h. E-Mail in eigenem Fenster öffnen
  3. Wählen Sie dort den Menüpunkt Optionen , im Menüband sollte der Button für  Signieren bereits aktiviert sein (=dunkelgrau unterlegt).
    Klicken Sie auf Verschlüsseln, so dass dieser Button auch aktiviert wird.
  4. Schreiben Sie die E-Mail zu Ende und versenden Sie diese.
  5. Beim erstmaligen Zugriff auf das private Zertifikat erscheint ein Dialog zur Windows-Sicherheit. Erlauben Sie den Zugriff auf die Anmeldeinformationen von einem Programm (Outlook):
    Bestätigen Sie den Sicherheits-Dialog mit OK.
  6. Die E-Mail wird dann verschlüsselt gesendet (sofern die Adressaten ein S/Mime Zertifikat haben).

Weitere Informationen

Autor: don't panic

Über das Pseudonym: "Don't panic" ist auf das Cover des legendären elektronischen Reiseführers durch die Galaxis gedruckt, damit ein Anhalter keine Angst verspürt. - The British author Arthur C. Clarke said Douglas Adams' use of "don't panic" was perhaps the best advice that could be given to humanity. cf. Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.